Wellpappenqualitäten

Wellpappe ist ein umweltfreundliches Produkt und vollständig recycelbar. Wellpappe besteht aus mehreren Lagen und besteht in ihrer einfachsten Form aus drei Lagen: einer Decklage – einer gewellten Lage und einer inneren Lage – oder Einzelwellig Wellpappe.

Wellpappe

Werden aufgrund des Gewichts des zu verpackenden Produktes oder des zu befahrenden Logistikweges höhere Anforderungen an die Verpackung gestellt, können zusätzliche Well-, Zwischen- und Innenlagen hinzugefügt werden. Die Qualität des Papiers der Deckschicht und der Innenschicht bestimmt teilweise die Stärke der Schachtel.

Die Papiersorten reichen von 70 gr/m2 bis 440 gr/m2 und die am häufigsten verwendeten Papiersorten sind Kraftliner, Testliner und graues Papier (Wellenstoff). Beschichtetes Papier kann auch als Deck- oder Innenschicht dienen. Die Dicke der Wellpappe wird von 1,2 mm bis 14 mm hergestellt und mit Buchstaben angegeben.

Es gibt mehr als 125 Wellpappenqualitäten, die je nach Dicke der Wellpappe in Typen eingeteilt werden.

 

Qualitäte Typ Dicke Beschreibung
Einzelwellig F Welle 1,2 mm Einzelwellig mini-Welle
  E Welle 1,5 mm Einzelwellig mini-Welle
  N-B Welle 2,3 mm Einzelwellig - Next Generation  
  B Welle 3 mm Einzelwellig  
  C Welle 4 mm Einzelwellig  
Zweiwellig EE Welle 3 mm Zweiwellig E + E Welle
  N-EB Welle 4 mm Zweiwellig - Next Generation E + N-B Welle
  EB Welle 4,5 mm Zweiwellig E + B Welle
  N-BC Welle 6 mm Zweiwellig - Next Generation E + N-B Welle
  BC Welle 7 mm Zweiwellig B + C Welle
  AC Welle 9 mm Zweiwellig A + C Welle
Dreiwellig BBC Welle 10 mm Dreiwellig B + B + C Welle
  AAC Welle 14 mm Dreiwellig A + A + C Welle

 

Wellpappe kann beispielsweise als Versandkarton oder Produktverpackung verwendet werden. Auch Versandverpackungen können mit einem Firmennamen und/oder Logo bedruckt werden, sodass sie auch als Produktverpackung im Regal dienen können (Retail Ready Packaging).